Gedankennotitz: Wir wissen nichts, wir können nur glauben.

Ich spreche nicht von einem bestimmten religiösen glauben, sondern vom glauben an sich. Das glauben an irgendetwas. Denn niemand weiß was die nächsten paar Jahre passieren wird. Niemand weiß wohin sich die Welt entwickelt. Die Prozesse die in dieser Welt am wirken sind sehr mächtig und ihre Auswirkungen und Verstrickungen ineinander sind für keinen Menschen mehr zu überblicken.

Jede Vorstellung, wie die Zukunft aussehen könnte ist nur eine Vermutung die zutreffen oder daneben liegen kann. Es ist nicht möglich alle Informationen zu sammeln und alle möglichen Szenarien zu durchdenken, um eine sicheres Ergebnis zu erhalten.

Es ist ein Glücksspiel

Es ist immer ein Glücksspiel mit Risiko.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unberechenbarkeit_(Spieltheorie)#Ursachen

1. Unberechenbarkeit

Es gibt zu viele unbekannte Parameter, die den Spielverlauf beeinflussen können, um alles zu berechnen.

2. Unzählige kombinationen von möglichen Zügen

„Die Sequenz der Spieleraktionen, von denen eine einzelne als Zug bezeichnet wird, kombinieren sich zu einer meist großen Zahl von Zugfolgen, wodurch das Ergebnis einer Partie de facto unvorhersehbar wird. Spiele, bei denen die Ungewissheit ausschließlich auf diesem Phänomen beruht, werden als kombinatorische Spiele bezeichnet.“ – Wikipedia

3. Unterschiedlicher Informationsstand der einzelnen Spieler

„Eine weitere Ursache der Unberechenbarkeit beruht auf unterschiedlichen Informationsständen der agierenden Spieler, wie sie durch verdeckte Karten, verdeckt bleibende oder simultane Züge zustande kommen. Spiele, deren Ungewissheit vorwiegend von unterschiedlichen Informationsständen herrühren.“

Worauf ich hinaus will ist: Was wir als nächsten tun beruht auf reinem Glauben an eine Wirklichkeit von der wir ausgehen könnten, dass ihr Wahrheitsgehald wahrscheinlich gering ist.

Kommentar verfassen