The art of embodiment

„Bewegen Sie sich so, wie Sie sich fühlen, nicht so, wie Sie denken. Geben Sie Ihr bestes ohne Erwartungen an ein bestimmtes Ergebnis.“

Seit mehr als 20 Jahren erforscht Frank Lee unbewusst initiierte Bewegungen wie Reflexe und den natürlichen Drang des Körpers, sich zu bewegen, wenn Musik gespielt wird. „Ich habe verschiedenste Bewegungslehren studiert, vom Tanzen bis zur körperbasierten Therapie, und ich habe das, was ich für dessen Essenzen hielt und zusammengeführt.“ Frank fand heraus, dass etwas in uns lebt, das jenseits unseres Bewusstseins ist und seinen eigenen Willen und Charakter hat. Etwas das einen Sinn für Ästhetik hat und therapeutisch arbeitet.

„Wir besitzen eine angeborene Bewegungsintelligenz im Körper, die Bewegungen ausführt, die wir nicht willentlich entscheiden dürfen. Um diese verborgene Intelligenz an die Oberfläche zu holen, dürfen wir uns in Hingabe und Körperwahrnehmung üben. Das Studium dieser verlangt vom Studierenden Mut zum Sprung nach innen. Was genau diese Bewegungsintelligenz ist und wann sie aktiv wird, lässt sich nicht klar definieren.

Sie ist dynamisch und schwer zu greifen. Es handelt sich definitv, um eine Intelligenz, da sie auf Musik reagiert. Ich glaube, es ist der Ursprung aller Bewegungen und viele Krisen der Menscheit lassen sich vermeiden, wenn wir uns mit dieser wieder verbinden.“

Wenn Sie nicht mutig sind, werden Sie nicht frei sein.

Frank Lee Döllinger

Als Kind wollte Frank Lee Breakdancer mit einem einzigartigen Stil werden. Die Suche nach seinem eigenen Stil wurde zu einer Erforschung des Bewusstseins und seiner Beziehung zum Körper. Er studierte Bewegung aus verschiedenen Perspektiven, von Feldenkrais bis zu zeitgenössischem Tanz und vielem mehr. Er fand heraus, dass wahre Bewegung nicht absichtlich gemacht wird, sondern etwas ist, dass mit einem geschieht. In seinem kontrastierenden Leben zwischen künstlerischer Avantgarde des Nachtlebens und therapeutischer Arbeit gelingt ihm immer wieder der Spagat zwischen scheinbar gegensätzlichen Welten. Frank Lee ist Teil internationaler künstlerischer Kooperationen. Er ist einer der wenigen Menschen, die Bewegung sowohl aus Sicht eines Tänzers als auch aus therapeutischer Sicht ausgearbeitet haben und lehren können. 2017 beschrieb ihn die Zeitung „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ als „unvergleichlich“. Der Kern seiner heutigen Arbeit besteht darin, Methoden zu lehren, wie man sich wieder mit der angeborenen Bewegungsintelligenz des menschlichen Körpers verbindet.

The Workshop

What is it about?

Frank Lee will connect you to your innate movement intelligence. He shows you how to gain body awareness. For this training you need a strong focus and courage because you are allowed to indulge in something unknown. If you dive deep into this practice, you can achieve trance. Frank’s techniques bring aesthetics and beauty to all of your movements. It puts you in a state of consciousness that is one of the most powerful human experiences. The practice will positively change your relationship with your body forever. The exercises he teaches are interpreted individually by each. Everyone works with their own limits.

„We were able to experience something very special. We participated in one of Franks Workshops. Our expectations were to learn new flow moves. That took place, but was not essential. Frank showed us how to find our flow and express ourself in motion, freed from the thinker, in connection with our inner being. We can only recommend to everyone to learn from this special person.“

Strong&FlexTV

Current Dates and Tickets

COVID-19 –> all Events cancelled