The art of embodiment

„Bewege dich sich so, wie du dich fühlst, nicht so, wie du denkst. Gebe dein bestes ohne Erwartungen an ein bestimmtes Ergebnis.“

Seit mehr als 20 Jahren erforscht Frank Lee unbewusst initiierte Bewegungen wie Reflexe und den natürlichen Drang des Körpers, sich zu bewegen, wenn Musik gespielt wird. „Ich habe verschiedenste Bewegungslehren studiert, vom Tanzen bis zur körperbasierten Therapie, und ich habe das, was ich für dessen Essenzen hielt und zusammengeführt.“ Frank fand heraus, dass etwas in uns lebt, das jenseits unseres Bewusstseins ist und seinen eigenen Willen und Charakter hat. Etwas das einen Sinn für Ästhetik hat und therapeutisch arbeitet.

„Wir besitzen eine angeborene Bewegungsintelligenz im Körper, die Bewegungen ausführt, die wir nicht willentlich entscheiden dürfen. Um diese verborgene Intelligenz an die Oberfläche zu holen, dürfen wir uns in Hingabe und Körperwahrnehmung üben. Das Studium dieser verlangt vom Studierenden Mut zum Sprung nach innen. Was genau diese Bewegungsintelligenz ist und wann sie aktiv wird, lässt sich nicht klar definieren. Sie ist dynamisch und schwer zu greifen. Es handelt sich definitiv, um eine Intelligenz, da sie auf Musik reagiert. Ich glaube, es ist der Ursprung aller Bewegungen und viele Krisen der Menschheit lassen sich vermeiden, wenn wir uns mit dieser wieder verbinden.“

Frank Lee Döllinger

Als Kind wollte Frank Lee Breakdancer mit einem einzigartigen Stil werden. Die Suche nach seinem eigenen Stil wurde zu einer Erforschung des Bewusstseins und seiner Beziehung zum Körper. Er studierte Bewegung aus verschiedenen Perspektiven, von Feldenkrais bis zu zeitgenössischem Tanz und vielem mehr. Er fand heraus, dass wahre Bewegung nicht absichtlich gemacht wird, sondern etwas ist, dass mit einem geschieht. In seinem kontrastierenden Leben zwischen künstlerischer Avantgarde des Nachtlebens und therapeutischer Arbeit gelingt ihm immer wieder der Spagat zwischen scheinbar gegensätzlichen Welten. Frank Lee ist Teil internationaler künstlerischer Kooperationen. Er ist einer der wenigen Menschen, die Bewegung sowohl aus Sicht eines Tänzers als auch aus therapeutischer Sicht ausgearbeitet haben und lehren können. 2017 beschrieb ihn die Zeitung „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ als „unvergleichlich“. Der Kern seiner heutigen Arbeit besteht darin, Methoden zu lehren, wie man sich wieder mit der angeborenen Bewegungsintelligenz des menschlichen Körpers verbindet.

Der Workshop

Worum geht es?

Frank Lee wird dich mit deiner angeborenen Bewegungsintelligenz verbinden. Er zeigt dir, wie du Körperbewusstsein erlangst. Für dieses Training brauchst du einen starken Fokus und Mut, weil du dich etwas Unbekanntem hingeben darfst. Wenn du tief in diese Sache eintauchst, kannst du Trance erreichen. Franks Techniken bringen Ästhetik und Schönheit in alle deine Bewegungen. Es versetzt dich in einen Bewusstseinszustand, der eine der mächtigsten menschlichen Erfahrungen ist. Das Training wird deine Beziehung zu deinem Körper für immer positiv verändern. Die Übungen, die er unterrichtet, werden von dir individuell interpretiert. Der Schwierigkeitsgrad wird ebenso individuell definiert. Du arbeitet mit deinen eigenen Grenzen.

„Wir konnten etwas ganz Besonderes erleben. Wir haben an einem von Franks Workshops teilgenommen. Unsere Erwartungen waren, neue Moves zu lernen. Das fand statt, war aber nicht wesentlich. Frank zeigte uns, wie wir unseren Flow finden und uns in Bewegung ausdrücken können, befreit vom Denker, in Verbindung mit unserem inneren Wesen. Wir können jedem nur empfehlen, von dieser besonderen Person zu lernen..“

Strong&FlexTV

Testimonial

Aktuelle Termine und Tickets

COVID-19 –> alle Events bis auf weiteres abgesagt