Frank Lee Döllinger

Ich weiß nicht warum mein Weg den ich gehe so verläuft. Vielleicht liegt es daran, dass ich eine starke Verbindung zu meiner inneren Wahrheit besitze oder Mut und Kraft habe auch gegen Widerstand zu ihr zu stehen. Ich weiß es nicht. Ich kann mich jedenfalls schwer davon abbringen lassen meiner Sehnsucht zu folgen. Das ist nicht immer leicht, aber erweist sich am Ende immer als richtig.

So entwickelte sich bei mir das Tanzen: Ich wollte eigentlich Breakdancer werden und eine originelle, authentische Bewegungssprache entwickeln. Das wurde der Szene dann zu abstrakt. Also habe ich mich mit dem Thema Körper-Bewusstsein-Bewegung viel Jahre alleine auseinandergesetzt. Ich folgte der Idee: Jede Bewegung muss mit Seele gefüllt sein.

Nun 17 Jahre später reichen Worte nicht mehr aus, um zu beschreiben, was ich dabei entdeckt habe. Es hat mit Tanzen begonnen, aber es ist Kunst, Sport, Therapie, Magie und ein Leben voller Zauber. Worauf ich gestoßen bin ist nicht mit dem Verstand zu begreifen und nur am eigenen Leib erfahrbar. Deshalb reise ich herum und zeige es den Menschen in meinen Workshops. Es ist ein Weg der alles von mir verlangt, den ich aber gerne gehe. Deshalb: Move. All In.

Meine Vita